06.05.2020

Arbeit, Kinderbetreuung... Wie kann ich noch Zeit für mich finden?

Foto: Bilderbox

Wir alle stecken in Rollen: In der Rolle der Ehefrau, des Ehemanns, in der Mutter- und Vaterrolle, in der Rolle eines Arbeitnehmers, einer Arbeitnehmerin. Aber: Wir dürfen und müssen auch ganz wir selbst sein!

Nur wenn wir Zeiten finden, in denen wir ganz bewusst nur wir selbst sind, können wir Kräfte sammeln, für uns selbst und für die anderen Rollen. Dies ist gerade in Krisenzeiten, in denen uns Ängste um unsere Gesundheit und unsere Zukunft beschäftigen, besonders wichtig. Gerade in der jetzigen Corona- Krise brauchen wir Auszeiten und Rituale, um uns zu entspannen und die Seele wieder aufzutanken.

Wie diese Rituale aussehen ist von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich. Sie sollten auf jeden Fall regelmäßig und möglichst zu gleichen Zeitpunkten stattfinden. Wir brauchen Termine mit uns selbst, die wir verbindlich annehmen und die uns die anderen Familienmitglieder zugestehen. Wir müssen diese Termine genauso ernst nehmen wie beispielsweise einen wichtigen geschäftlichen Termin oder einen Arzttermin. Das können das 3-malige Joggen pro Woche in freier Natur sein oder das Entspannungsritual am Abend mit einem guten Buch oder bei guter Musik. Oder aber Sie führen regelmäßige Entspannungsübungen durch, z. B. Autogenes Training. Vereinbaren Sie Zeit mit sich selbst und für sich selbst.

Autor: Jürgen Schultz, Caritas Heilbronn-Hohenlohe