Orte des Zuhörens

 

Die „Orte des Zuhörens“ sind ein Gesprächsangebot für Menschen in persönlichen, sozialen, materiellen oder finanziellen Notlagen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Konfession.

Krankheit, Arbeitslosigkeit, Armut oder der Verlust des Partners – derartige Schicksalsschläge können Menschen aus der Bahn werfen. Dann brauchen sie oft erst einmal ein offenes Ohr, dem man die eigenen Sorgen anvertraut, einen Gesprächspartner, mit dem man darüber spricht.

Damit ist die Not zwar noch nicht behoben. Aber das Gespräch darüber hilft vielen schon weiter. Und: Ein erster wichtiger Schritt ist getan, der Not entgegen zu wirken.

Die Gesprächspartnerinnen und -partner schenken Zeit

- für Gespräche
- zum Lachen
- zum Weinen
- zum Zuhören
- und…

Die Gruppe geschulter Ehrenamtlicher von „Orte des Zuhörens" versteht sich auch als Brückenbauer zu weiteren, bestehenden Angeboten.

Informationen zu Orten und Terminen:

Künzelsau

Kontakt:
Angelika Protzer
Telefon 0174 8041360

Schwäbisch Hall:

Am Säumarkt 2 (Eingang Gelbinger Gasse)

Gesprächszeiten:
Dienstag 10 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr
(nicht in den Schulferien)

Kontakt:
Jürgen Vogel
Telefon 0791 499 4551
E-Mail: vogel.j@caritas-heilbronn-hohenlohe.de