Suchtberatung im Jobcenter Landkreis Heilbronn

 

Die Suchtberatung im Jobcenter Landkreis Heilbronn erbringt Leistungen, die nach Gesetz "für die Eingliederung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in das Erwerbsleben erforderlich sind“. Ihr Träger ist die ARGE SUCHT in Heilbronn.

Im Team der Suchtberatung des Jobcenters arbeiten je ein/e Mitarbeiter/in der Diakonie und der Caritas und der Fachklinik Friedrichshof des Baden-Württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation trägerübergreifend zusammen.

Das Team der Suchtberatung ist sowohl für das Jobcenter selbst Ansprechpartner als auch für dessen Kunden, die der Suchtberatung von den Arbeitsvermittlern, Fallmanagern oder auch dem Kundenbüro als Klienten zugewiesen werden. Als Jobcenter-Kunde kann man auch von sich aus jederzeit auf uns zu kommen.

Für das Jobcenter wird jährlich mindestens ein Inhouse-Seminar durchgeführt. Neuen Kolleginnen und Kollegen wird gruppenweise die Suchtberatung und deren Arbeitsweise vorgestellt. Für die Klienten bietet die Suchtberatung im Jobcenter Information, vertrauliche Beratung, Therapievorbereitung und Therapievermittlung an. Sie versucht, gemeinsam mit den Klienten „Wege aus der Sucht“ zu finden und zu gehen. Regelmäßig wird auch eine „Informations- und Motivationsgruppe“ angeboten, sei es zur eigenen Standortbestimmung oder zur Vorbereitung auf eine Langzeittherapie.

Weitere Informationen auf der Website des Jobcenters Landkreis Heilbronn